Kollektionen

Create and select collections linklist in navigation and select created linklist in the Customize Theme > Sidebar Collections Tab

EINKAUFEN VON:

PRODUCT TYPE

    COLOR

      SIZE

        Group

          PRICE

            TAGS

              Einhorn Ausstecher – der alte Trend mit stets neuen Produkten

              Runde Plätzchen sind herrlich und schön zu machen. Aber was spricht eigentlich dagegen, den leckeren Keksen auch einmal eine einhörnige Optik zu verpassen? Verziert können sie genauso werden und durch die Möglichkeiten, welche zum Glück durch Zuckerschriften und zahlreicher Streusel gegeben sind, kann man so einen Einhorn Ausstecher zu jeder Jahreszeit zum Einsatz bringen.

              Der alte Klassiker wäre natürlich – im Bezug auf das namens- und formgebende Fabelwesen – den Einhorn Ausstecher mit regenbogenfarbenener Zuckerschrift und bunten Streuseln zu kombinieren. Darüber freuen sich die Kleinen, aber auch die Großen. Auch der Geschmack lässt sich super an die pferdeähnlichen Tiere anpassen. Mal schmeckt der Keks dann nach Zitrone, beim nächsten Mal dann vielleicht nach Orange oder sogar Pfirsich. Wie gesagt: Man kann sie zu jeder Jahreszeit zum Einsatz bringen. Als Geschenkidee oder für die eigenen Kleinen – egal, wie, sie kommen immer gut an!

              Denn wie der Trend, der einfach nicht abebbt, zu beweisen weiß: Einhörner gibt es und sie sind mitten unter uns! Vielleicht gibt es sie nicht als lebende Tierwesen, aber durch unsere Fantasie und dem starken Wunsch nach Artikeln, die ihre Form haben, erwecken wir sie und damit auch den Trend förmlich zum Leben.

              Ein leckeres Keksrezept für den nächsten Einhorn Ausstecher Keks

              Es gibt ja einige Möglichkeiten, wie man den Einhorn Ausstecher am besten zum Einsatz bringen kann. Hier ein paar Rezeptideen:

              Schokokekse

              Die Zutaten für den Teig sind:

              • 200g Mehl
              • 1 Messerspitze Backpulver
              • 1 Ei
              • 75g Zucker
              • 2 Päckchen Vanillezucker
              • 25g Kakaopulver
              • 100g Butter
              • dunkle Schokoglasur

              Schokokekse sorgen natürlich dafür, dass die Plätzchen dunkel werden. Dies kombiniert man am besten mit einem gelben Horn und weißem Haar. Graue, möglichst kleine Zuckerkügelchen sorgen dafür, dass die Mähne vom Einhorn aussieht, als würde sie glitzern.

              Butterkekse

              Auch hier gibt es zunächst eine Zutatenliste:

              • 250g Mehl
              • 1 Ei
              • 125g Zucker
              • 1 TL Vanillezucker
              • 250g Butter
              • evt. Streusel

              Der Teig ist eigentlich derselbe, wie er bei herkömmlichen Ausstechkeksen stets zum Einsatz kommt. Es gibt hier die Möglichkeit, mit verschiedenen Aromamitteln ein paar Zusatzgeschmäcker zu erschaffen. In der Weihnachtszeit zum Beispiel durch Zimt oder Zitrone. Passt gut zum vom Einhorn Ausstecher geschaffenen Motiv und schmeckt.

              Mürbteig

              Auch Mürbteig lässt sich gut zu Schokoladeglasur oder auch Marmeladeschichten kombinieren. Hier zunächst noch die Zutaten, bevor es weiter geht:

              • 300g Mehl
              • 1 Ei
              • 150g Zucker
              • 1 Päckchen Zitronenaroma
              • 180g Butter
              • Marillenmarmelade
              • Puderzucker zum Bestäuben

              Wie bei den Linzer Augen aus Österreich empfiehlt es sich hier zum Beispiel, zwei Keksteile zu nehmen, einen mit Marillenmarmelade zu bestreichen und den zweiten dann darauf zu legen. Mit dem Einhorn Ausstecher müssen die Plätzchen dafür natürlich möglichst dünn ausgestochen werden, damit die Kekse am Ende nicht zu dick werden. So ein Rezept lässt einem doch glatt das Wasser im Mund zusammenlaufen.

              Wichtig bei solchen Keksteigen ist natürlich immer, dass Mehl, Zucker und andere staubartige Zutaten ein kleiner Berg geformt wird. Hier wird eine kleine Mulde eingedrückt, in welche die Eier und alle anderen, fast oder vollkommen flüssigen Zutaten hineingelangen. So bleibt beim Kneten die Arbeitsfläche möglichst sauber und der Teig wird durch das Kneten schön luftig. Apropos luftig: Ist der Teig zu einer Kugel geformt, empfiehlt es sich, diesen ein paar Mal von der einen Hand zur anderen zu werfen. So werden Luftlöcher vermieden.

              Einhorn Ausstecher nicht nur für Kekse einsetzen

              Kreative Mütter aus aller Welt machen es vor: Lunchboxen, die man auch Bentô (oder Obentô) nennt und die zum Teil äußerst witzig aufbereitet werden. Das Ziel ist es, dem Kind beizubringen, dass gesunde Ernährung auch Spaß machen kann. So nimmt das Gurkensandwich schnell die Form eines Einhorns an und dann wagt man ja doch einmal einen Bissen. Selbiges lässt sich für alle möglichen Speisen verwirklichen. Beim Abendbrot kann das Einhorn in den Sonnenuntergang galoppieren, während Gürkchen das Gras darstellen und mehrere Maiskolben die Sonnenstrahlen mimen. Eine abgeschnittene Scheibe des Maiskolbens verkörpert die Sonne selbst.

              Wer allerdings lieber beim ursprünglichen Einsatzgebiet bleiben möchte, kann Einhorn Ausstecher Kekse auch super mit leckeren Cupcakes kombinieren, die wie ein kleiner Regenbogen aufgereiht sind. Der Kreativität sind hier bekanntlich ja keine Grenzen gesetzt.

              Kekse verschenken

              Meist werden Plätzchen, die eine ganz besonders kreative Form besitzen, im Anschluss an das Backen verschenkt. Man kann die Kekse in so einem Fall zum Beispiel in einen kleinen Behälter geben und sie mit einer sauberen Paketschnur zusammenbinden. Nicht zu fest, damit das Band nicht in die Glasur einschneidet oder dergleichen. Alternativ kann man sie auch in kleine Tütchen geben und hier einzeln noch einmal zukleben. Ganz, wie man möchte. Schließlich freut sich jeder über leckere Einhornpost, die der passende Einhorn Ausstecher erst ermöglicht hat.

              MEHR EINHORNLIEBE BRAUCHT DAS LAND!

              Hallo ihr Lieben, mein Name ist Freya, ich komme aus Köln und bin Mutter von Zwillingen. Geboren im selben Jahr wie der Film “Das letzte Einhorn” liebe ich das magische Tier über alles. 

              Im Dezember 2016 kam ich auf die Idee zwischen Krisen und Naturkatastrophen Liebe zu geben - EinhornLiebe.

              Alltagsgegenstände die nachhaltig produziert und mit einem einzigartigen Einhorn-Design versehen sind, werden in Zukunft Dein Herz wärmen. So entstanden meine Einhorn Produkte und Einhorn Sachen und somit die EinhornLiebe.

              Ich danke jedem von Euch, dass Ihr jeden Tag Eure EinhornLiebe mit mir und der Welt teilt. 
              Alles Liebe Freya

              Einhorn Plätzchen Keksausstecher
              Einhorn Plätzchen Keksausstecher
              Einhorn Plätzchen Keksausstecher
              Einhorn Plätzchen Keksausstecher

              Einhorn Keks Ausstecher

              €11,95
              Einhorn Ausstecher – der alte Trend mit stets neuen Produkten

              Runde Plätzchen sind herrlich und schön zu machen. Aber was spricht eigentlich dagegen, den leckeren Keksen auch einmal eine einhörnige Optik zu verpassen? Verziert können sie genauso werden und durch die Möglichkeiten, welche zum Glück durch Zuckerschriften und zahlreicher Streusel gegeben sind, kann man so einen Einhorn Ausstecher zu jeder Jahreszeit zum Einsatz bringen.

              Der alte Klassiker wäre natürlich – im Bezug auf das namens- und formgebende Fabelwesen – den Einhorn Ausstecher mit regenbogenfarbenener Zuckerschrift und bunten Streuseln zu kombinieren. Darüber freuen sich die Kleinen, aber auch die Großen. Auch der Geschmack lässt sich super an die pferdeähnlichen Tiere anpassen. Mal schmeckt der Keks dann nach Zitrone, beim nächsten Mal dann vielleicht nach Orange oder sogar Pfirsich. Wie gesagt: Man kann sie zu jeder Jahreszeit zum Einsatz bringen. Als Geschenkidee oder für die eigenen Kleinen – egal, wie, sie kommen immer gut an!

              Denn wie der Trend, der einfach nicht abebbt, zu beweisen weiß: Einhörner gibt es und sie sind mitten unter uns! Vielleicht gibt es sie nicht als lebende Tierwesen, aber durch unsere Fantasie und dem starken Wunsch nach Artikeln, die ihre Form haben, erwecken wir sie und damit auch den Trend förmlich zum Leben.

              Ein leckeres Keksrezept für den nächsten Einhorn Ausstecher Keks

              Es gibt ja einige Möglichkeiten, wie man den Einhorn Ausstecher am besten zum Einsatz bringen kann. Hier ein paar Rezeptideen:

              Schokokekse

              Die Zutaten für den Teig sind:

              • 200g Mehl
              • 1 Messerspitze Backpulver
              • 1 Ei
              • 75g Zucker
              • 2 Päckchen Vanillezucker
              • 25g Kakaopulver
              • 100g Butter
              • dunkle Schokoglasur

              Schokokekse sorgen natürlich dafür, dass die Plätzchen dunkel werden. Dies kombiniert man am besten mit einem gelben Horn und weißem Haar. Graue, möglichst kleine Zuckerkügelchen sorgen dafür, dass die Mähne vom Einhorn aussieht, als würde sie glitzern.

              Butterkekse

              Auch hier gibt es zunächst eine Zutatenliste:

              • 250g Mehl
              • 1 Ei
              • 125g Zucker
              • 1 TL Vanillezucker
              • 250g Butter
              • evt. Streusel

              Der Teig ist eigentlich derselbe, wie er bei herkömmlichen Ausstechkeksen stets zum Einsatz kommt. Es gibt hier die Möglichkeit, mit verschiedenen Aromamitteln ein paar Zusatzgeschmäcker zu erschaffen. In der Weihnachtszeit zum Beispiel durch Zimt oder Zitrone. Passt gut zum vom Einhorn Ausstecher geschaffenen Motiv und schmeckt.

              Mürbteig

              Auch Mürbteig lässt sich gut zu Schokoladeglasur oder auch Marmeladeschichten kombinieren. Hier zunächst noch die Zutaten, bevor es weiter geht:

              • 300g Mehl
              • 1 Ei
              • 150g Zucker
              • 1 Päckchen Zitronenaroma
              • 180g Butter
              • Marillenmarmelade
              • Puderzucker zum Bestäuben

              Wie bei den Linzer Augen aus Österreich empfiehlt es sich hier zum Beispiel, zwei Keksteile zu nehmen, einen mit Marillenmarmelade zu bestreichen und den zweiten dann darauf zu legen. Mit dem Einhorn Ausstecher müssen die Plätzchen dafür natürlich möglichst dünn ausgestochen werden, damit die Kekse am Ende nicht zu dick werden. So ein Rezept lässt einem doch glatt das Wasser im Mund zusammenlaufen.

              Wichtig bei solchen Keksteigen ist natürlich immer, dass Mehl, Zucker und andere staubartige Zutaten ein kleiner Berg geformt wird. Hier wird eine kleine Mulde eingedrückt, in welche die Eier und alle anderen, fast oder vollkommen flüssigen Zutaten hineingelangen. So bleibt beim Kneten die Arbeitsfläche möglichst sauber und der Teig wird durch das Kneten schön luftig. Apropos luftig: Ist der Teig zu einer Kugel geformt, empfiehlt es sich, diesen ein paar Mal von der einen Hand zur anderen zu werfen. So werden Luftlöcher vermieden.

              Einhorn Ausstecher nicht nur für Kekse einsetzen

              Kreative Mütter aus aller Welt machen es vor: Lunchboxen, die man auch Bentô (oder Obentô) nennt und die zum Teil äußerst witzig aufbereitet werden. Das Ziel ist es, dem Kind beizubringen, dass gesunde Ernährung auch Spaß machen kann. So nimmt das Gurkensandwich schnell die Form eines Einhorns an und dann wagt man ja doch einmal einen Bissen. Selbiges lässt sich für alle möglichen Speisen verwirklichen. Beim Abendbrot kann das Einhorn in den Sonnenuntergang galoppieren, während Gürkchen das Gras darstellen und mehrere Maiskolben die Sonnenstrahlen mimen. Eine abgeschnittene Scheibe des Maiskolbens verkörpert die Sonne selbst.

              Wer allerdings lieber beim ursprünglichen Einsatzgebiet bleiben möchte, kann Einhorn Ausstecher Kekse auch super mit leckeren Cupcakes kombinieren, die wie ein kleiner Regenbogen aufgereiht sind. Der Kreativität sind hier bekanntlich ja keine Grenzen gesetzt.

              Kekse verschenken

              Meist werden Plätzchen, die eine ganz besonders kreative Form besitzen, im Anschluss an das Backen verschenkt. Man kann die Kekse in so einem Fall zum Beispiel in einen kleinen Behälter geben und sie mit einer sauberen Paketschnur zusammenbinden. Nicht zu fest, damit das Band nicht in die Glasur einschneidet oder dergleichen. Alternativ kann man sie auch in kleine Tütchen geben und hier einzeln noch einmal zukleben. Ganz, wie man möchte. Schließlich freut sich jeder über leckere Einhornpost, die der passende Einhorn Ausstecher erst ermöglicht hat.

              MEHR EINHORNLIEBE BRAUCHT DAS LAND!

              Hallo ihr Lieben, mein Name ist Freya, ich komme aus Köln und bin Mutter von Zwillingen. Geboren im selben Jahr wie der Film “Das letzte Einhorn” liebe ich das magische Tier über alles. 

              Im Dezember 2016 kam ich auf die Idee zwischen Krisen und Naturkatastrophen Liebe zu geben - EinhornLiebe.

              Alltagsgegenstände die nachhaltig produziert und mit einem einzigartigen Einhorn-Design versehen sind, werden in Zukunft Dein Herz wärmen. So entstanden meine Einhorn Produkte und Einhorn Sachen und somit die EinhornLiebe.

              Ich danke jedem von Euch, dass Ihr jeden Tag Eure EinhornLiebe mit mir und der Welt teilt. 
              Alles Liebe Freya


              Einhorn Ausstecher (4)

              Einhorn Keks Ausstecher

              €11,95

              Einhorn Ausstechform

              €3,99

              Einhorn Kopf Cookie Cutter

              €4,03

              Birkmann Einhorn Ausstecher

              €4,80
              Einhorn Ausstecher – der alte Trend mit stets neuen Produkten

              Runde Plätzchen sind herrlich und schön zu machen. Aber was spricht eigentlich dagegen, den leckeren Keksen auch einmal eine einhörnige Optik zu verpassen? Verziert können sie genauso werden und durch die Möglichkeiten, welche zum Glück durch Zuckerschriften und zahlreicher Streusel gegeben sind, kann man so einen Einhorn Ausstecher zu jeder Jahreszeit zum Einsatz bringen.

              Der alte Klassiker wäre natürlich – im Bezug auf das namens- und formgebende Fabelwesen – den Einhorn Ausstecher mit regenbogenfarbenener Zuckerschrift und bunten Streuseln zu kombinieren. Darüber freuen sich die Kleinen, aber auch die Großen. Auch der Geschmack lässt sich super an die pferdeähnlichen Tiere anpassen. Mal schmeckt der Keks dann nach Zitrone, beim nächsten Mal dann vielleicht nach Orange oder sogar Pfirsich. Wie gesagt: Man kann sie zu jeder Jahreszeit zum Einsatz bringen. Als Geschenkidee oder für die eigenen Kleinen – egal, wie, sie kommen immer gut an!

              Denn wie der Trend, der einfach nicht abebbt, zu beweisen weiß: Einhörner gibt es und sie sind mitten unter uns! Vielleicht gibt es sie nicht als lebende Tierwesen, aber durch unsere Fantasie und dem starken Wunsch nach Artikeln, die ihre Form haben, erwecken wir sie und damit auch den Trend förmlich zum Leben.

              Ein leckeres Keksrezept für den nächsten Einhorn Ausstecher Keks

              Es gibt ja einige Möglichkeiten, wie man den Einhorn Ausstecher am besten zum Einsatz bringen kann. Hier ein paar Rezeptideen:

              Schokokekse

              Die Zutaten für den Teig sind:

              • 200g Mehl
              • 1 Messerspitze Backpulver
              • 1 Ei
              • 75g Zucker
              • 2 Päckchen Vanillezucker
              • 25g Kakaopulver
              • 100g Butter
              • dunkle Schokoglasur

              Schokokekse sorgen natürlich dafür, dass die Plätzchen dunkel werden. Dies kombiniert man am besten mit einem gelben Horn und weißem Haar. Graue, möglichst kleine Zuckerkügelchen sorgen dafür, dass die Mähne vom Einhorn aussieht, als würde sie glitzern.

              Butterkekse

              Auch hier gibt es zunächst eine Zutatenliste:

              • 250g Mehl
              • 1 Ei
              • 125g Zucker
              • 1 TL Vanillezucker
              • 250g Butter
              • evt. Streusel

              Der Teig ist eigentlich derselbe, wie er bei herkömmlichen Ausstechkeksen stets zum Einsatz kommt. Es gibt hier die Möglichkeit, mit verschiedenen Aromamitteln ein paar Zusatzgeschmäcker zu erschaffen. In der Weihnachtszeit zum Beispiel durch Zimt oder Zitrone. Passt gut zum vom Einhorn Ausstecher geschaffenen Motiv und schmeckt.

              Mürbteig

              Auch Mürbteig lässt sich gut zu Schokoladeglasur oder auch Marmeladeschichten kombinieren. Hier zunächst noch die Zutaten, bevor es weiter geht:

              • 300g Mehl
              • 1 Ei
              • 150g Zucker
              • 1 Päckchen Zitronenaroma
              • 180g Butter
              • Marillenmarmelade
              • Puderzucker zum Bestäuben

              Wie bei den Linzer Augen aus Österreich empfiehlt es sich hier zum Beispiel, zwei Keksteile zu nehmen, einen mit Marillenmarmelade zu bestreichen und den zweiten dann darauf zu legen. Mit dem Einhorn Ausstecher müssen die Plätzchen dafür natürlich möglichst dünn ausgestochen werden, damit die Kekse am Ende nicht zu dick werden. So ein Rezept lässt einem doch glatt das Wasser im Mund zusammenlaufen.

              Wichtig bei solchen Keksteigen ist natürlich immer, dass Mehl, Zucker und andere staubartige Zutaten ein kleiner Berg geformt wird. Hier wird eine kleine Mulde eingedrückt, in welche die Eier und alle anderen, fast oder vollkommen flüssigen Zutaten hineingelangen. So bleibt beim Kneten die Arbeitsfläche möglichst sauber und der Teig wird durch das Kneten schön luftig. Apropos luftig: Ist der Teig zu einer Kugel geformt, empfiehlt es sich, diesen ein paar Mal von der einen Hand zur anderen zu werfen. So werden Luftlöcher vermieden.

              Einhorn Ausstecher nicht nur für Kekse einsetzen

              Kreative Mütter aus aller Welt machen es vor: Lunchboxen, die man auch Bentô (oder Obentô) nennt und die zum Teil äußerst witzig aufbereitet werden. Das Ziel ist es, dem Kind beizubringen, dass gesunde Ernährung auch Spaß machen kann. So nimmt das Gurkensandwich schnell die Form eines Einhorns an und dann wagt man ja doch einmal einen Bissen. Selbiges lässt sich für alle möglichen Speisen verwirklichen. Beim Abendbrot kann das Einhorn in den Sonnenuntergang galoppieren, während Gürkchen das Gras darstellen und mehrere Maiskolben die Sonnenstrahlen mimen. Eine abgeschnittene Scheibe des Maiskolbens verkörpert die Sonne selbst.

              Wer allerdings lieber beim ursprünglichen Einsatzgebiet bleiben möchte, kann Einhorn Ausstecher Kekse auch super mit leckeren Cupcakes kombinieren, die wie ein kleiner Regenbogen aufgereiht sind. Der Kreativität sind hier bekanntlich ja keine Grenzen gesetzt.

              Kekse verschenken

              Meist werden Plätzchen, die eine ganz besonders kreative Form besitzen, im Anschluss an das Backen verschenkt. Man kann die Kekse in so einem Fall zum Beispiel in einen kleinen Behälter geben und sie mit einer sauberen Paketschnur zusammenbinden. Nicht zu fest, damit das Band nicht in die Glasur einschneidet oder dergleichen. Alternativ kann man sie auch in kleine Tütchen geben und hier einzeln noch einmal zukleben. Ganz, wie man möchte. Schließlich freut sich jeder über leckere Einhornpost, die der passende Einhorn Ausstecher erst ermöglicht hat.

              MEHR EINHORNLIEBE BRAUCHT DAS LAND!

              Hallo ihr Lieben, mein Name ist Freya, ich komme aus Köln und bin Mutter von Zwillingen. Geboren im selben Jahr wie der Film “Das letzte Einhorn” liebe ich das magische Tier über alles. 

              Im Dezember 2016 kam ich auf die Idee zwischen Krisen und Naturkatastrophen Liebe zu geben - EinhornLiebe.

              Alltagsgegenstände die nachhaltig produziert und mit einem einzigartigen Einhorn-Design versehen sind, werden in Zukunft Dein Herz wärmen. So entstanden meine Einhorn Produkte und Einhorn Sachen und somit die EinhornLiebe.

              Ich danke jedem von Euch, dass Ihr jeden Tag Eure EinhornLiebe mit mir und der Welt teilt. 
              Alles Liebe Freya

              ZURÜCK NACH OBEN

              Gerade hat jemand folgendes Produkt gekauft:

              Product name

              info info